Glückspilze 2015

Remus

Remus

Geboren April 2014

Wohnt seit dem 21.12.14 in Brackenheim

Eine scheue Schneeflocke, die Katzen- und Menschenherzen  im Sturm erobert hat!

Nach langem Überlegen haben wir uns im Winter dazu entschlossen, eine dritte Katze anzuschaffen. Unsere bunte Katze Chili und unser roter Kater Django sind erst seit einem halben Jahr zusammen gewesen, ein Traumpaar waren diese jedoch nicht - Django, unglaublich sensibel aber regelmäßig dabei, Chili zu verprügeln, und Chili - eine ganz verrückte und kontaktsuchende Kätzin. Chili und Django waren von Beginn an sehr zutraulich zu Menschen. Ein dritter Kater sollte her - ein Raufkumpel für Django und ein Schmusefreund für Chili. Wichtig war uns, dass der dritte Kater sozialisiert ist. Dabei in Kauf haben wir auch genommen, dass es ein scheuer Kater werden könnte, denn: es sollte eine Bereicherung für unsere Beiden sein. Diesen scheuen Kater haben wir gefunden in unserer Schneeflocke Remus. Er kam kurz vor Heiligabend zu uns.

 

 

Und oh, wer hätte geahnt, wie sich alles entwickeln würde?? Remus, der in der ersten Woche kaum zu sehen war, dem man den Futternapf in sein Versteck stellen musste, aus Befürchtung, er würde sonst nichts essen - von diesem Remus ist heute - nach genau 2 Monaten, nichts mehr zu erkennen! Bereits in der zweiten Woche war Remus neugierig und wollte wissen, was denn so in der Wohnung passiert, wer wir so sind und was wir tolles mit unsren Händen können, um Django und Chili zum Schnurren zu kriegen. Woche für Woche konnte man seine Entwicklung sehen - er sprang nicht mehr weg, wenn man in seine Nähe kam, er blieb irgendwann sogar ganz entspannt liegen - er fraß Leckerlies problemlos aus der Hand. Auch der Freigang, nach 3 Wochen, war problemlos machbar - er kommt täglich mit den anderen nach Hause.

 

Aktuell, nach zwei Monaten, ist es ihm zwar noch nicht geheuer, wenn wir schnellen Schrittes auf ihn zugehen, er hoppst dann ein paar Sätze weg und beobachtet uns, ABER: es gibt ewig lange Schmusephasen, gekrault werden ist sein absolutes Highlight, schnurren kann er von allen am lautesten, nachts schläft er gerne bei uns mit im Bett. Er ist ein richtiges Herzchen geworden. Und was uns ganz besonders überrascht hat: er hat es geschafft, Djangos Herz zu erobern. Django akzeptiert problemlos, dass Remus mit im Bett schläft, was er bei Chili nicht duldet. Er teilt sein Schlafkissen, in welchen sich Chili nichtmals ansatzweise mit einer Pfote reingetraut hat.

 

 

Remus ist ein wundervoller Spiel- und Kuschelpartner, ein soziales Vorbild für unsere beiden Katzen und eine Bereicherung für uns. Es ist wunderschön zu sehen, wie er Woche für Woche mehr Vertrauen zu uns fasst und sich dazu entscheidet, ein Teil unserer Familie zu werden - indem er nach jedem Freigang zurückkommt. Wir sind dankbar dafür, dass uns Remus ans Herz gelegt wurde. Es hätte für unsere beiden kein besserer Kumpel kommen können und auch für uns hat sich das bisschen Geduld und Zeitlassen für den anfangs scheuen Kater absolut gelohnt.