Vermittelt 2009

Makoto und Minako

Wüstenrennmäuse

Makoto (schwarz-weiß)  Minako (creme)

Wüstenrennmäuse weiblich, Geschwister ca. 1 Jahr alt

Seit 28.04.09 bei der TNH

Am 07.05.2009 vermittelt

Die beiden Mäusedamen sind am 07.05.09 zu ihrem neuen Frauchen in die Nähe von Berlin umgezogen.

Beschreibung für die Rubrik "Vermittlung":
Die beiden Rennmausdamen hatten bisher kein artgerechtes Mäuseleben. Trotz allem sind sie Menschen gegenüber nicht feindlich eingestellt - im Gegenteil: eher neugierig und interessiert! Gerade Makoto hat da keine Hemmungen und sieht den Menschen durchaus auch als Klettermöglichkeit an. Minako ist zwar etwas zurückhaltender, aber auch sehr lieb und beißt nicht, selbst wenn man sie bedrängt. Makoto ist vom Wesen her ein wahres Energiebündel. Hind und her, hoch und runter. Es macht einfach Spaß, den beiden zuzusehen. Minako ist eher die Ruhigere - das soll aber nicht heißen, dass sie nicht im Gehege umherflitzt. Das natürlich schon, nur eben nicht so viel wie Makoto.

Da die beiden bisher zusammengelebt haben, sollen sie auch weiterhin zusammenbleiben. Ihr neues Heim sollte folgende Bedingungen unbedingt erfüllen:

Eine Grundfläche von mind. 100 x 40 cm. Zu empfehlen ist bei den beiden quirligen Damen ein Aquarium, da sie hier nach Lust und Laune buddeln können. Ein Sandbad, damit sie ihr Fell pflegen können. Ein Laufrad, dies sollte einen Durchmesser von 20 bis 27 cm haben (abhängig davon, ob die beiden noch viel zulegen - im Zweifelsfall sollte immer das größere Laufrad gewählt werden - zu empfehlen sind die Laufräder von Rodipet: www.rodipet.de). Artgerechte Ausstattung: Holzhäuschen, Korktunnel, usw. Plastik hat in einem Nagergehege nichts verloren.

Makoto und Minako


Makoto


Makoto


Makoto


Makoto


Ein Sandbad tut gut


Minako


Minako


Minako


Minako


Die beiden Mädels zusammen