Aktionen 2009

Meerschweinchen ausgesetzt

Ausgesetzt in TreysaAm 10.10.09 im Karton vor die Tür gestellt

Fundort: Wagnergasse in Treysa

Merrschweinchen-Böckchen

 

Vor der Haustür eines Vereinsmitglieds der TNH  in der Wagnergasse in Treysa wurde in einem kleinen Karton ein Meerschweinchen abgestellt. Keine Beschreibung, keine Zettel, keine Nachricht - gar nichts!! Das kleine Böckchen ist in einem miserablen Zustand: Stark abgemagert, lange Krallen, wunde Fußballen, haarlose Stellen in Folge vermutlich von Milbenbefall. Die Nacht kann der Kleine bei "Kleintiere in Not Oberaula" unterkommen, am Sonntag wird er, mit einem ebenfalls ausgesetzten Meerschweinchen aus Oberaula, in das Tierheim Alsfeld gebracht.


Die Not der Kleintiere geschieht im Verborgenen - wer kann schon sagen, wie viele Meerschweinchen, Kaninchen, Hamster oder Ratten in irgendeinem Abstellraum ein trauriges Dasein fristen müssen? Daher unser Appell: Bitte vorher genau überlegen, ob man für die nächsten Jahre ein Kleintier artgerecht versorgen kann. Auch Kleintiere werden krank und dann übersteigen die Kosten für einen Tierarztbesuch oft bei weitem die Anschaffungskosten des Tieres. Die artgerechte Haltung eines Nagers ist aufwendig und erfordert Zeit, Fantasie und Begeisterung für diese Tiere. Für eine momentane Laune des Halters müssen Kleintiere oft lange Zeit viel Leid ertragen.

 

       Ausgesetzt in Treysa   

 

     Das Tier leidet unter Milbenbefall