Aktionen 2010

4 Kätzchen im Pappkarton

Im Pappkarton abgestelltAm 19.08.2010 im Pappkarton ausgesetzt

Fundort: Gebäude Deutsches Rotes Kreuz

Robert-Koch-Str. 20, Ziegenhain

4 Katzenbabys, ca. 6 Wochen alt

 

Nicht schlecht staunte am 19.08.10 in aller Frühe eine Mitarbeiterin des Deutschen Roten Kreuzes in Ziegenhain. Vor der Eingangstür des Gebäudes des DRK Kreisverbandes Schwalm-Eder in Ziegenhain stand ein Pappkarton und in dessen Nähe hielten sich vier kleine Kätzchen auf. Der Karton war nicht gut zugeklebt und so konnten sich die Tierkinder selbst befreien. Nun liefen sie allerdings Gefahr, von einem PKW überfahren zu werden. Schnell wurden die kleinen Samtpfoten von der Finderin und einigen Mitarbeitern des DRK eingefangen und in Sicherheit gebracht. Das erwies sich als gar nicht schwer, da die Katzenbabys sehr zutraulich waren. Dies ist ein Hinweis darauf, dass es sich nicht um freilebende wilde Katzen handelt, sondern dass sie den Umgang mit Menschen gewöhnt sind.

 

Warum sie nun auf diese Weise entsorgt wurden, woher sie kommen, wer ihre Mutter ist - wir wissen es nicht. Immerhin konnte derjenige, der die Babykatzen vor der Tür des DRK-Gebäudes abstellte, sicher sein, dass sie bald gefunden werden. Fairer und menschlicher wäre es gewesen, die jungen Katzen beim Tierschutz abzugeben und über die Herkunft sowie evtentuelle Erkrankungen Auskunft zu geben. Der kleine Katzentrupp befindet sich derzeit im Tierheim in Alsfeld.

 

Für Hinweise über Auffälligkeiten am 19.08.10 gegen 6.30 Uhr in der Robert-Koch-Straße 20 in Schwalmstadt-Ziegenhain wären wir sehr dankbar.

 

Die kleinen Findlinge