Aktionen 2011

Hühner vermutlich ausgesetzt

Wieder in Sicherheit

3 Hühner und 1 Hahn vermutlich ausgesetzt

Am 16.10.2011

Zwischen Gilserberg- Moischeid und Schönstein

Einen Einsatz der etwas ungewöhnlicheren Art hatten am 16.10.11 einige Mitglieder der TNH. Ein besorgter Tierfreund teilte uns mit, dass sich zwischen Moischeid und Schönstein vier Hühner in einer Hecke befinden würden. Die Hecke liegt weit außerhalb der Ortschaften am Weg zur Burgruine Schönstein. Nach vielen Telefonaten mit Hühnerhaltern aus Schönstein kam langsam der Verdacht, dass es sich um ausgesetzte Tiere handeln müsse, da niemand seine Hühner vermisst und es sehr ungewöhnlich ist, dass sich Hühner so weit außerhalb ihres Zuhauses bewegen. Mit großem körperlichen Einsatz starteten wir eine Fangaktion, um die Tiere in Sicherheit zu bringen. Das war gar nicht so einfach, da die Hühner Schutz in der sehr dichten Schlehenhecke suchten und nicht bereit waren, sich einfach einsammeln zu lassen. Aber mit etwas Geduld ging es dann doch und alle Hühner konnten eingefangen werden. Wir haben die Tiere auf eine Pflegestelle gebracht, wo sie sich erst einmal von dem ganzen Stress erholen können. Es handelt sich um zwei weiße Hühner, ein braunes Huhn und einen weißen Hahn. Die Tiere sind in keinem guten körperlichen Zustand und wer weiß, was sie schon alles erdulden mussten. Natürlich können wir nicht beweisen, dass die Hühner bewusst und gezielt ausgesetzt wurden. Sollte es jedoch so sein, dann wäre dies eine grausame Tat, da der Tod der Tiere billigend in Kauf genommen wurde. Hätte es hier nicht eine andere Lösung gegeben? Wir denken schon!!




 

Vielen Dank an die Helfer, die sich an einem Sonntag Nachmittag sofort bereit erklärten, bei der Fangaktion mitzumachen!