Erinnerungen 2012

Findus

Findus

Findus

Ca. 7-8 Monate alt

Kastriertes Böckchen

Auf einer Pflegestelle der TNH

Findus ist am 27.04.12 zu einer Hasendame umgezogen

Findus musste am 04.09.12 eingeschläfert werden, seine Krankheit hatte sich sehr verschlimmert

Beschreibung für die Rubrik "Vermittlung":
Eintrag vom 30.01.12 

Der kleine Kaninchenmann Findus hat in seinem alten Zuhause in Draußenhaltung gelebt. Leider in einem viel zu kleinen Stall und ohne direkten Kontakt zu Artgenossen. Das soll nun der Vergangenheit angehören und daher suchen wir für den hübschen Zwerg ein Zuhause bei Kaninchenliebhabern, die ihm ein artgerechtes Leben bieten möchten. Leider hat sich herausgestellt, dass Findus an Enzephalitozoonose (Kopfschiefhaltung) erkrankt ist. Er ist in tierärztlicher Behandlung und sein Pflegefrauchen verabreicht ihm nun die entsprechenden Medikamente. Das lässt er sich sehr gut gefallen, zumal die Behandlung in ca. 20 Tagen abgeschlossen ist. Findus kann nur mit Kaninchenmädel vergesellschaftet werden, die ebenfalls die Krankheit ausweisen, da es übertragbar ist und wir kein gesundes Kaninchen gefährden wollen. Die Kastration erfolgte am 28.01.12 und nun muss Findus seine 6 Wochen Quarantäne "absitzen", bevor er mit einem oder vielleicht sogar mehreren Mädels in einer Gruppe zusammenleben darf. Findus ist trotz seiner nicht so schönen Vergangenheit ein absolut zutrauliches und liebes Kaninchen, das seinem neuen Besitzer ganz viel Freude bereiten wird.


 



Wie es derzeit aussieht, ist die Enzephalitozoonose bei Findus in "leichter Form" ausgebildet und das Kerlchen kann nach erfolgter Behandlung gut damit leben. Wer mehr darüber wissen möchte kann sich unter folgender Adresse ausgiebig informieren: www.headtilt.de
Wer allgemeine Informationen zur Kaninchenhaltung haben möche, kann einmal unter www.kaninchenforum.de nachsehen. 




 

Die Fotos von Findus wurden am 30.01.12 aufgenommen: