Vor der Anschaffung eines Hundes

 

Das Leben eines Hundes währt im Glücksfall 15 Jahre oder ein paar mehr. 15 Jahre, in denen er Sie überallhin begleitet, an Ihrem Leben teilnimmt, es sicher auch beeinflußt und zum großen Teil Ihre Freizeit bestimmt. Denn ein Hund ist kein Haustier wie andere, sondern ein Gefährte. Kommt ein Hund ins Haus, bekommt Ihre Familie ein neues Mitglied.

 

        Fundhund Maxi     Schäferhund Leo    Stromer

 

Stellen Sie sich daher vor der Anschaffung des Tieres folgende Fragen:



1. Können Sie täglich mind. zwei Stunden zusätzliche Zeit für einen erwachsenen Hund und noch sehr viel mehr für einen Welpen erübrigen?

 

2. Lieben Sie Spaziergänge in Regel, Nebel, Kälte oder Sturm?

 

3. Hatten Sie schon einen Hund einige Zeit in Pflege?

 

4. Haben Sie schon einmal über die nächsten 15 Jahre Ihres Lebens nachgedacht? Sind Sie bereit, über diesen langen Zeitraum für Futter und Tierarztkosten aufzukommen und für einen Hund einiges an Einschränkungen hinzunehmen?

 

5. Würden Sie auch einmal eine Urlaubsreise ausfallen lassen oder Ihre Urlaubspläne nach Ihrem Vierbeiner richten?

 

6. Haben Sie schon mindestens ein Buch über Ihren neuen Hausgenossen gelesen und sich mit verschiedenen Hundebesitzern ausführlich unterhalten?

 

7. Haben Sie entsprechend der Endgröße Ihres Hundes ausreichend Platz in Ihrer Wohnung?

 

8. Sind Sie bereit, Ihren Hausgenossen entsprechend seines Bewegungsdrangs zu beschäftigen?

 

9. Sind Sie nervös, inkonsequent, laut und ungeduldig?

 

10. Legen Sie großen Wert auf Reinlichkeit und ärgern Sie Flecken oder Haare in der Wohnung oder auf der Kleidung?

 

11. Geben Sie leicht nach, wenn Hundeaugen Sie anbetteln?

 

Wenn Sie die ersten 8 Fragen mit JA und die letzten 3 Fragen mit NEIN beantwortet haben, kann sich Ihr neuer Hausgenosse freuen. Ansonsten sollten Sie lieber noch einmal nachdenken, ob es wirklich ein Hund sein muss...

 

 

Überlegungen vor der Anschaffung einer Katze

Überlegungen vor der Anschaffung von Kleintieren

zurück